Weihnachtsbäume

Weihnachtsbäume

Hier bei uns auf Hof ​​Tannenland finden Sie Ihren Traum-Weihnachtsbaum.

 


NEWS: Die Weihnachtsbaumsaison 2018 auf unserem Hof Tannenland

geht vom 8. bis 23. Dezember

24. bis 26. Dezember geschlossen

Wir öffnen täglich von 10:00 Uhr bis zur Dämmerung

Bei uns können Sie ihren Weihnachtsbaum selber sägen oder bereits abgesägte Bäume kaufen.

 


Nordmanntanne Abies nordmanniana

cui fără floare

  1. Herkunft: Kaukasus, Bergmischwälder
  2. Wuchs: hoch, kräftig, dicht, regelmässig
  3. Nadeln: Lang, glänzend dunkelgrün, unten silberweiss, weich,
    bürstenförmig um den Ast gerichtet
  4. Als Christbaum: ideal, nadelt nicht, meist verwendeter Christbaum.

 

Silbertanne (Nobilis) Abies nobilis „Glauca“

nobils

  1. Herkunft: Cultivar
  2. Wuchs: kräftig, locker, schön benadelter Stamm eher unregelmässig
  3. Nadeln: mittellang 3,5 cm, dunkles Lindengrün bis Silberblau, weich bürstenförmig
  4. Als Christbaum: geeignet, nadelt fast nicht, eher noch unbekannt.

 


 

Blaufichte (Sämling) Picea pungens „Glauca“

nobils

  1. Herkunft: Cultivar
  2. Wuchs: kräftig, eigenwillig, dicht, nicht immer regelmässig
  3. Nadeln: mittellang 2-3 cm, stark stechend, alle Blauweiss – bis Blaugrüntöne
    möglich, rund um den Ast angeordnet
  4. Als Christbaum: geeignet, nadelt spät, fein duftend, speziell und immer beliebter

 


 

Korea-Tanne Abies koreana

nobils

  1. Herkunft: Süd-Korea, Bergwälder
  2. Wuchs: eher klein, kräftig, Äste quirlig abstehend, zum Teil mit Tannzapfen
  3. Nadeln: bis 2 cm, weich, oben dunkelgrün, unten bläulich-weiss.
    Bürstenförmig aufwärts angeordnet
  4. Als Christbaum: geeignet, nadelt nicht, sehr speziell, fast unbekannt.

 


 

Kolorado-Tanne Abies concolor

nobils

  1. Herkunft: west. Nord – Amerika (Bergwälder)
  2. Wuchs: hoch, grosszügig, Seitenäste quirlig waagrecht, locker bis dicht ausladend
  3. Nadeln: sehr lang bis 6 cm, blaugrau, weich sichelförmig aufwärts gebogen
  4. Als Christbaum: nadelt fast nicht, unkonventionell, sehr speziell, fast unbekannt.

 


 

Veredelte Blaufichte Picea pungens „Koster“

nobils

  1. Herkunft: Cultivar
  2. Wuchs: sehr kräftig, hoch, extrem eigenwillig, unbeherrscht
  3. Nadeln: bis 4 cm lang, stark stechend, silberblau, rund um den Ast angeordnet.
  4. Als Christbaum: nadelt spät, fein duftend, sehr kreativ, f�r den exklusiven Geschmack.

 


 

Gemeine Fichte (Rottanne) Picea abies

nobils

  1. Herkunft: Europa, Bergwälder
  2. Wuchs: weniger kräftig, Äste fein, regelmässig, dicht
  3. Nadeln: kurz 1-2 cm, dunkelgr�n, spitz, rund um den Ast angeordnet.
  4. Als Christbaum: traditionellster Christbaum, nadelt nach einigen Tagen.

 


Schreibe einen Kommentar